Über den Verein

Der "Verein der Freunde der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft e.V." (VdFBWG) ist im Jahr 1977 gegründet worden.

Seine einzige Aufgabe ist es, aus den Mitteln der Mitgliedsbeiträge die Aktivitäten der BWG so weit als möglich zu unterstützen. Es handelt sich dabei etwa um die jährliche feierliche Verleihung der Gauß-Medaille, um Kolloquien zu speziellen Themen, um Akademievorlesungen, um die Anschaffung von Geräten oder um Zuschüsse zu Druckkosten.

Der VdFBWG ist ein gemeinnütziger Verein, so wie Elternvereine von Schulen, oder wie Fördervereine etwa von Museen und Bibliotheken. Die Mitgliedsbeiträge sind also steuerlich absetzbare Spenden.

Eine jährliche Mitgliederversammlung des VdFBWG findet traditionsgemäß am zweiten Freitag im Dezember statt. Hier wird die Höhe des Mitgliedsbeitrages für das jeweils folgende Jahr beschlossen. Alle drei Jahre wird ein  Vorstand  neu gewahlt.

Es können auch Personen, die nicht Mitglied in der BWG sind, oder Firmen Mitglied im VdF BWG sein.

Für einzelne zusätzliche Spenden sowohl von Mitgliedern als auch von Nichtmitgliedern steht das  Konto  des VdFBWG zur Verfügung. 

Vortragsreihe

"Wasser - Lebens-grundlage und Konflikt-stoff"

 

Mo., 04.09., Mi., 04.10.,  

jeweils 19.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Haus der Wissenschaft

Pockelsstraße 11

38106 Braunschweig

 

Sa., 07.10.: Exkursion

Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr


Treffpunkt 10.00 Uhr:

Hauptgebäude der Harzwasserwerke

Zur Granetalsperre

38685 Langelsheim

 

Anfahrt: selbstorganisiert bzw. Mitfahrgelegenheiten

Bei der Organisation von Mitfahrgelegenheiten sind wir so weit wie möglich behilflich!

Angebote und Bedarf bitte auf jki-pb@vodafone.de mitteilen!

Akademie-Vorlesungen im Schloss "Wellen - Phänomen und Symbol"

 

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

 

Mi., 27.09.,

Mi., 25.10.,

Mi., 15.11.

 

jeweils 18.30 Uhr

Verleihung des Abt Jerusalem-Preises 2017

 

MMI und Klosterkirche Riddagshausen

Klostergang 53 und 57

38104 Braunschweig-Riddagshausen

 

Di., 21.11.2017, 14.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft