Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft
Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft

Festvortrag der Nobelpreisträgerin Emmanuelle Charpentier anlässlich der Verleihung der Carl Friedrich Gauß-Medaille

https://www.emmanuelle-charpentier-pr.org/downloads/

Am 16.10.2020 hat die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft Frau Professorin Emmanuelle Charpentier die Carl Friedrich Gauß-Medaille im Rahmen einer Festveranstaltung in der Dornse des Altstadtrathauses verliehen.

 

Zu ihrem Festvortrag gelangen Sie über folgenden Link:

 

Festvortrag_Charpentier

 

 

 

Der Film mit der ganzen Veranstaltung folgt in Kürze.

Festveranstaltung mit der Verleihung der Carl Friedrich Gauß-Medaille

Die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft (BWG) verleiht die Carl Friedrich Gauß-Medaille des Jahres 2020 an

 

Frau Professorin Dr. Emmanuelle Charpentier,

Gründungs- und geschäftsführende Direktorin der Max-Planck-Forschungsstelle für die Wissenschaft der Pathogene, Berlin

 

Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer Festversammlung der BWG (geladene Gäste)

 

am 16. Oktober 2020, 16.00 Uhr,

 

in der Dornse des Altstadtrathauses.

 

Wichtige Mitteilung: Aufgrund der Covid-19 Pandemie sind alle öffentlichen Veranstaltungen nur mit starker Einschränkung möglich. Deshalb findet diese Veranstaltung im kleinen Personenkreis statt. Die Veranstaltung wird aber professionell gefilmt und auf unserer Seite veröffentlicht.

 

 

Programm-Flyer

Festveranstaltung_2020.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Aktuelles

Carl Friedrich Gauß-Medaille 2021

© David Ausserhofer

 

Die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft (BWG) hat am 30. April 2021 die Carl Friedrich Gauß-Medaille 2021 an Frau

Professorin Dr.
Bénédicte Savoy

Technische Universität Berlin

verliehen.

Die Verleihung wurde live gestreamt. Das Video ist nun öffentlich auf YouTube.

 

 

Web-Seminare:

17. Bioethik-Symposium 

Aufklärung und Impfung im Kampf gegen die Covid-Pandemie am

16. Juni 2021

von 14 - 18 Uhr

Web-Seminare:

Akademie-Vorlesungen im Schloss 2021

Dienstag, 25. Mai 2021, 18:30 Uhr

„Im Schlaf und am Tag: Sprachen des Traums und die Literatur.“

 

Dr. phil. Carolin Bohn

Institut für Germanistik,

Abteilung Neuere Deutsche Literatur, TU Braunschweig

 

Ein Buch über das Zusammenwirken von natürlicher und künstlicher Intelligenz, das im Springer Verlag erschienen ist, finden Sie hier. Das Buch basiert in großen Teilen auf Ausarbeitungen der auf diesem Symposium gehaltenen Vorträge. Es ist im Open Access frei verfügbar und kann damit einen breiten Leserkreis erreichen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft