Akademie-Vorlesungen 2016

 

im Roten Saal des Schlosses, Kulturinsitut der Stadt Braunschweig, Schlossplatz, 38100 Braunschweig

 

Der Harz als Natur- und Kulturraum

 

Wohl wenige Landschaften in Deutschland bieten auf relativ so engem Raum eine derartige Fülle von geschichtsträchtigen Aspekten wie der Großraum Harz: von prähistorischen und bronzezeitlichen Funden, über die Zeugnisse der römisch-germanischen Grenzauseinander­setzungen, dem frühen Bergbau und das damit verbundene Bewässerungs- und das Münzprägewesen, die mittelalterlichen Herrschaftskämpfe, die zahlreichen romanischen Kirchen- und Profanbauten bis in die Neuzeit, in der der Harz auch für Maler und Dichter und seit dem 19. Jahrhundert auch als gern gewähltes Tourismusland attraktiv wird. Das Land zwischen Ost und West hat seine Bedeutung bis in unsere Tage behalten. Mit der „klassischen Quadratmeile der Geologie“, einem der größten Geoparks der Welt, dem Beginn der Umweltforschung in Deutschland, dem Weltkulturerbe und dem Nationalpark bietet der Harz ein weites Spektrum faszinierender Aspekte, die in der Reihe der Akademievorlesungen unter dem Oberthema „Der Harz als Natur- und Kulturraum“ beleuchtet werden sollten.

 

Prof. Dr. Dietmar Brandes

Präsident der

Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft

 

Zu Ihrer Information finden Sie hier den Reader mit den Vortragstexten 2016:

 

Der Harz als Herrschaftsraum im Mittelalter
2016_Scharff_Vortragstext_0302.pdf
PDF-Dokument [328.9 KB]
Walddynamik im Oberharz - Das heutige Vegetationsbild des Oberharzes im Lichte seiner nacheiszeitlichen Geschichte -
2016_Kison_Vortragstext_1703.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]
Der historische Bergbau und das Wasserregal im Oberharz
2016_Wellmer_Vortrag_ 0604.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
Geprägtes Silber aus dem Harz - Münzen und Medaillen im Herzogtum Braunschweig
2016_Leschhorn_Vortragstext_1506.pdf
PDF-Dokument [268.0 KB]
Virtuelle botanische und kultur-historische Exkursion entlang der Oker
2016_Brandes_Vortragstext_1506.pdf
PDF-Dokument [903.2 KB]
Der Harz in der Malerei
2016_Lacher_Vortragstext_261016.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Philistertum und sentimentale Naturverklärung. Heinrich Heines Harzreise als Spiegel der deutschen Restauration im Vormärz um 1840
2016_Stauf_Vortragstext_23116.pdf
PDF-Dokument [195.5 KB]

 

 

 

Termine 2019

SYnENZ (Kommission der BWG)

"Die Welt, in der wir leben - wollen"

Mo., 07.10., 19.30 Uhr


Veranstaltungsort:

Großer Saal des Gemeindehauses St. Katharinen, An der Katharinenkirche 4, 38100 Braunschweig

Akademie-Vorlesungen im Schloss 2019
"Kommunikation und Verständnis"

Di., 22.10.
Di., 12.11.

jeweils 18.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Kulturinstitut der Stadt
Braunschweig, Roter Saal,
Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

Abt Jerusalem-Preis 2019

Preiskolloquium und Preisverleihung

Di., 26.11.2019, 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:

MMI und Klosterkirche Riddagshausen

Terminvorschau 2020

Verleihung der

Carl Friedrich Gauß-Medaille des Jahres 2020 an


Frau Professorin Dr.
Emmanuelle Charpentier,

Founding and Acting Direktor,
Max Planck Unit for Science of Pathogens, Berlin.

 

Fr., 08. Mai 2020, 16.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Dornse des Altstadtrathauses der Stadt Braunschweig, Altstadtmarkt 7, 38100 Braunschweig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft