Preisträger/innen

2018 Paul Kirchhof, Dr. iur. Dres. h. c., Professor em. für Öffentliches Recht und Steuerrecht, Professor Distinctus der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Bundesverfassungsrichter a. D.
2017 Antje Boetius, Dr. rer. nat., Professor für Geomikrobiologie, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Universität Bremen, und Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
2016 Reinhard Rummel, Dr.-Ing. Dr. h. c. mult., Professor für Astronomische und Physikalische Geodäsie, Technische Universität München.
2015

Johannes Fried, Dr. phil., Dr. h. c., Professor em. für Mittelalterliche Geschichte, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.

2014

Klaus Müllen, Professor Dr.,  Drs. h. c., Direktor am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz.

2013

Wolfgang Schröder, Dr.-Ing., Professor für Strömungs-mechanik an der RWTH Aachen.

2012

Werner Oechslin, Dr., Professor für Kunst- und Archi-tekturgeschichte an der ETH Zürich.

2011

 

Angela D. Friederici, Dr. phil., Dr. h. c., Professorin für Neuropsychologie, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

2010

 

Klaus Streubel, Dr. rer. nat., Professor für LED-Technologie, Leiter Forschung und Technologie der Osram GmbH, Augsburg.

2009

 

Walther Ludwig, Dr. phil. Dr. h. c., Professor em. für Klassische Philologie an der Universität Hamburg.

2008

 

Rudolf K. Thauer, Dr. rer. nat. habil., Dr. h. c. mult., Professor für Mikrobiologie, Direktor des Max Planck Instituts für terrestrische Mikrobiologie, Marburg.

2007 

Herbert A. Mang, Dipl.-Ing., Dr. techn. Ph. D., Dr. h. c. mult., Ordentlicher Universitäts-Professor für Elastizitäts- und Festigkeitslehre an der Technischen Universität Wien.

2006

 

Peter Bürger †, Dr. phil. habil., Professor em. für Literaturwissenschaft (Französisch)und Ästhetische Theorie an der Universität Bremen.

2005

 

Klaus von Klitzing, Dr. rer. nat., Dr. h. c. mult., Professor für Festkörperphysik, Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart, Honorarprofessor an der Universität Stuttgart

2004

 

Joachim Milberg, Dr.-Ing., Dr. h. c. mult., Dr.-Ing. E. h. mult., Professor für Maschinenbau und Produktions-wissenschaften München

2003

 

Niklot Klüßendorf, Dr. phil., apl. Professor für Numismatik und Geldgeschichte an der Philipps Universität Marburg

2002

 

Wolfgang Krätschmer, Dr. rer. nat., Professor für Kern- und Astrophysik am Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg.

2001

 

Robert Piloty †, Dr.-Ing., Professor em. für Datentechnik an der Technischen Universität Darmstadt.

2000

 

 

Klaus J. Hopt, Dr. jur., Dr. phil., Dres. h. c., Professor für ausländisches und internationales Privatrecht, Universität Hamburg, Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg.

1999

  

Christian Wandrey, Dr. rer. nat., Professor für Biotechnologie, Universität Bonn, Direktor des Instituts für Biotechnologie des Forschungszentrums Jülich.

1998 

Christian Menn †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., em. Professor für Konstruktiven Ingenieurbau an der ETH Zürich/Schweiz.

1997

Arnold Esch, Dr. phil., Professor für Mittelalterliche Geschichte, Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Rom/Italien.

1996 

Gerhard Frey, Dr. rer. nat., Dr. h. c., Professor für Mathematik an der Universität Essen.

1995 

David G. Crighton †, FRS, Head of Department of Applied Mathematics and Theoretical Physics, University of Cambridge/Großbritannien.

1994  

Josef Fleckenstein †, Dr. phil., em. o. Professor für Mittelalterliche Geschichte, zuvor Direktor des Max-Planck-Instituts für Geschichte in Göttingen.

1993

Hans-Heinrich Voigt †, Dr. rer. nat., em. o. Professor für Astronomie und Astrophysik an der Universität Göttingen.

1992

 

Ernst-Dieter Gilles, Dr.-Ing., Professor für Meß- und Regelungstechnik an der Universität Stuttgart.

1991

 

Wilfried B. Krätzig †, Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h., Professor für Ingenieurmechanik an der Ruhr-Universität Bochum.

1990 

Raymond Klibansky †, Dr. phil., Dr. phil. h. c., Professor der Philosophie (Logik und Metaphysik) an der McGill University in Montreal/Kanada und Fellow des Wolfson College Oxford.

1989 

 

Herbert Walther †, Dr. rer. nat., Professor für Experimentalphysik an der Universität München und Direktor des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik in Garching.

1988 

Heinz Brauer †, Dr.-Ing., Professor für Chemische Ingenieurtechnik an der Technischen Universität Berlin.

1987 

Olgierd Cecil Zienkiewicz †,  FRS, Ph. D., D. Sc., Hon. D. Sc. mult., Professor of Civil Engineering an der University of Wales/Swansea/Großbritannien.

1986 

Arno Borst †, Dr. phil., o. Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Konstanz.

1985 

Gerhard Ertl, Dr. rer. nat., Dr. h. c., Professor und Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin.

1984 

Heinz Beneking †, Dr. rer. nat., o. Professor und Direktor des Instituts für Halbleitertechnik an der RWTH, Aachen.

1983 

Leopold Müller †, Dr. techn., Dr. mont. h. c., Honorar-professor für Felsmechanik an der Universität Salzburg/Österreich.

1982 

Walter Burkert †, Dr. phil., o. Professor für Klassische Philologie an der Universität Zürich/Schweiz.

1981 

Martin Kneser †, Dr. rer. nat., o. Professor für Mathematik an der Universität Göttingen.

1980 

Hans Kuhn†, Dr. phil., Dr. rer. nat. h. c., Professor und vormals Direktor am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen.

1979 

Wolf Freiherr von Engelhardt †, Dr .phil., em. o. Professor für Mineralogie und Petrographie an der Universität Tübingen.

1978 

Ulrich Grigull †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., em. o. Professor für Thermodynamik an der Technischen Universität München.

1977

Helmut Moritz, Dr. techn., Dr.-Ing. E. h., o. Professor für Geodäsie an der Technischen Universität Graz/Österreich.

1977  

László Fejes Tóth †, Dr., Professor und Direktor des Mathematischen Forschungsinstituts der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest/Ungarn.

1976 

Walter Maurice Elsasser †, Dr. phil., o. Professor für Geophysik an der Johns Hopkins University, Baltimor, Maryland/USA.

1975 

Sir Michael James Lighthill †, FRS, FRAeS, Hon. D. Sc. mult., Professor für Mathematik an der University of Cambridge/Großbritannien.

1974 

Friedrich Tamms †, Dr. h. c., Professor, Beigeordneter der Stadt Düsseldorf (Stadtbaurat i.R.), Freischaffender Planer.

1973  

 Viktor Gutmann †, Dr. techn., Ph. D., Sc .D., Dr. rer. nat. h. c., Dr. Sc. h. c., em. o. Professor für Anorganische Chemie an der Technischen Universität Wien/Österreich.

1972 

 

Hubert Rüsch †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., em. o. Professor für Massivbau an der Technischen Hochschule München und vormals Direktor des Amtlichen Materialprü-fungsamtes für das Bauwesen.

1971  

Walter Dieminger †, Dr. rer. techn., apl. Professor für Geophysik an der Universität Göttingen und vormals Direktor des Max-Planck-Instituts für Aeronomie in Lindau/Harz.

1970 

 

Elie Carafoli †, Dr. rer. nat., Professor für Aero-Gas-Dynamik am Polytechnischen Institut Bukarest und vormals Direktor des Institut de Mécanique des Fluides "Traian Vuia" in Bukarest/Rumänien.

1969 

E. Arne Bjerhammar +, tekn. dr., Professor für Geodäsie an der Kungl. Tekniska Högskolan in Stockholm/ Schweden.

1968 

 

Egon Orowan †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., o. Professor für Mechanical Engineering am Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Mass./USA.

1967 

 

Henry Görtler †, Dr. phil. habil., LL. D. h. c., em. o. Professor für Mathematik und vormals Direktor des Instituts für Angewandte Mathematik der Universität Freiburg i. Br..

1966 

Wilhelm Becker †, Dr. phil., Dr. h. c., em. o. Professor und Direktor der Astronomisch-Meteorologischen Anstalt der Universität Basel/Schweiz.

1965 

 

Albert Betz †, Dr. phil., Dr.-Ing. E. h., Dr. sc. techn. h. c., Professor und vormals Direktor der Aerodynamischen Versuchsanstalt und des Max-Planck-Instituts für Strömungsforschung in Göttingen.

1964

 

Carl Wagner †, Dr. phil., Dr. rer. nat. h. c., Dr.-Ing. E. h., Professor und vormals Direktor des Max-Planck-Instituts für Physikalische Chemie in Göttingen.

1963 

Gottfried Köthe †, Dr. phil., Dr. h. c., Dr. rer. nat. h. c. mult., em. o. Professor für Angewandte Mathematik an der Universität Heidelberg.

1962

 

Walter Schottky †, Dr. phil., Dr.-Ing. E. h., Dr. rer. nat. h. c., Dr. techn. h c., em. o. Professor für Theoretische Physik an der Universität Erlangen.

1961

 

 Kurt Paul Klöppel †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., o. Professor für Statik und Stahlbau an der Technischen Hochschule Darmstadt.

1960

 

Theodor von Karman †, Dr. phil., Dr.-Ing. E. h., Dr. rer. nat. h. c. mult., LL. D., Professor am California Institute of Technology, Pasadena, Calif./USA.

1959

 

Hans Brockmann †, Dr. sc. nat. habil., Dr. rer. nat. h. c., em. o. Professor für Organische Chemie an der Universität Göttingen.

1958

 

Werner Schmeidler †, Dr. phil., Dr.-Ing. E. h., em. o. Professor für Mathematik an der Technischen Universität Berlin.

1957

 

Georg Sachs †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., o. Professor für Metallurgie an der Syracuse University, Syracus, N.Y./USA.

1956

Ulrich Finsterwalder †, Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h., München.

1955  

Fritz Arndt †, Dr.phil., Dr. rer. nat. h. c., Dr. h. c., em. o. Professor für Organische Chemie an der Universität Breslau, Honorarprofessor an der Universität Hamburg.

1955 

Pascual Jordan †, Dr. phil., em. o. Professor für Theoretische Physik an der Universität Hamburg.

1954 

Max Strutt †, Dr. techn., Dr.-Ing. E. h., o. Professor für Höhere Elektrotechnik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz.

1953

Gustav Wolf †, Dr.-Ing. E. h., Professor in Münster.

1952 

 

Erwin W. Müller †, Dr.-Ing. habil., Dr. rer. nat. h. c., Dr. h. c., Evan-Pugh Res., Professor an der Pennsylvania State University, University Park, Penn./USA.

1951 

Wilhelm Nusselt †, Dr.-Ing. E. h., em. o. Professor für Theoretische Maschinenlehre an der Technischen Hochschule München.

1950 

 

Arvid Hedvall †, fil. dr., Dr. phil. h. c., Dr.-Ing. h. c., Dr. Techn. h. c., em. o. Professor für Silikatchemie der Technischen Hochschule Göteborg/Schweden.

1949 

Walter Reppe †, Dr. phil., Dr. phil. nat. h. c., Dr.-Ing. E. h., Honorarprofessor der Universität Mainz und der Technischen Hochschule Darmstadt.

   
   
   

 

Terminvorschau 2019

Neujahrssitzung der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft

 

Samstag, 12.01.2019,

11.00 Uhr

(geladene Gäste)

 

Veranstaltungsort:

Neuer Senatssaal der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, 1. Obergeschoss, 38106 Braunschweig

SYnENZ

Zusammenwirken von natürlicher und künstlicher Intelligenz

 

Über das erweiterte Zusammen­wirken lebender und nicht lebender Entitäten im Zeitalter der Digitalisierung

 

1. BWG-Symposium

 

Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft

und Technische Universität Braunschweig

in Zusammenarbeit mit dem
Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V.
und dem Johann Heinrich von Thünen-Institut

 

Do., 14., und Fr., 15.02.2019

 

Veranstaltungsort:

Informatikzentrum der TU Braunschweig, Plaza, Mühlenpfordtstr. 23, 38106 Braunschweig und

Dornse des Altstadtrathauses der Stadt Braunschweig, Altstadtmarkt 7, 38100 Braunschweig

 

Akademie-Vorlesungen im Schloss 1. Halbjahr 2019

"Kommunikation und Verständnis"

 

Mi., 27.02.

Di., 12.03.

Mi., 10.04.

Mi., 22.05.

Di., 18.06.

jeweils 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

Verleihung der Carl Friedrich Gauß-Medaille 2019

an

Professor Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Manfred Curbach

 

Kolloquium "Bauen im Jahr 2050: Erfordernisse, Chancen, Ideen"

Freitag, 10.05.2019,

9.30 - 12.30 Uhr

 

Feierliche Jahresversammlung

mit Verleihung der Carl Friedrich Gauß-Medaille 2019

 

Freitag, 10.05.2019,

16.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Bürgermeisterzimmer und Dornse des Altstadtrathauses der Stadt Braunschweig

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft