Einladungsflyer Gauß-Kolloquium und Feierliche Jahresversammlung am 5. Mai 2017
Flyer_0505.pdf
PDF-Dokument [206.0 KB]
Informationen Historische Stadtführung: 14.00 bis 15.30 Uhr
In der Zeit zwischen dem Kolloquium am Vormittag und der Jahresversammlung mit der Verleihung der Gauß-Medaille am Nachmittag sind Sie herzlich zu einer Stadtführung eingeladen.
HistorischeStadtführung_0505.pdf
PDF-Dokument [17.8 KB]

Carl Friedrich Gauß-Medaille 2017

 

Die Carl Friedrich Gauß-Medaille 2017 wird im

Rahmen der Feierlichen Jahresversammlung der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft am

 

5. Mai 2017, 16:00 Uhr,

 

in der Dornse des Altstadtrathauses der Stadt Braunschweig verliehen an

 

Frau Prof. Dr. rer. nat. Antje Boetius,

 

Max-Planck-Institut für

Marine Mikrobiologie, Universität Bremen

HGF-MPG Brückengruppe für

Tiefseeökologie und -Technologie,

Alfred-Wegener-Institut für

Polar- und Meeresforschung,

Bremerhaven.

 

Am Vormittag (9:30 Uhr) findet im Bürgermeister-zimmer des Altstadtrathauses ein öffentliches Wissenschaftliches Kolloquium zum Thema

 

"Planet Ozean - Forschung zur Zukunft von Mensch und Meer"

 

zu Ehren der Preisträgerin statt.

 

Programm des Kolloquiums:

 

 9:30 Gemeinsames Kaffeetrinken

 

9:55 Begrüßung

        durch den Präsidenten der BWG

         Prof. Dr. Otto Richter

 

10:00 "Klima und Meer - Globaler Wandel - Lokale

         Konsequenzen"

         Prof. Dr. Daniela Jacob, Hamburg

 

10:45 "Das Ende der Eis-Zeit?"

         Prof. Dr. Dirk Notz, Hamburg

 

11:30 "Die Zukunft des Ozeans - Vom Entdecken

         zum Handeln"

         Prof. Dr. Martin Visbeck, Kiel

 

         Moderation: Prof. Dr. Otto Richter

 

--------------------------------------

 

Historische Stadtführung durch die Braunschweiger Innenstadt:

 

Von 14.00 bis 15.30 Uhr sind die Teilnehmer/innen des Kolloquiums und der Jahresversammlung herzlich zu einer Stadtführung durch Braunschweig eingeladen:

 

Treffpunkt: Foyer des Altstadtrathauses

 

Dr. Henning Steinführer

Leiter des Referates Wissenschaft und des Stadtarchivs der Stadt Braunschweig, MBWG

 

Braunschweig verdankt Herzog Heinrich dem Löwen und Kaiser Otto IV. ganz wesentliche Impulse in der Zeit der Stadtentstehung. Im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit entwickelte sich Braunschweig zu einer autonomen Hanse- und Handelsstadt, die weitgehend unabhängig von den eigentlichen welfischen Stadtherren agierte. Diese Phase endete erst 1671, als sich die Bürger den Herzögen Rudolf August und Anton Ulrich unterwerfen mussten. Die vormalige Bürgerstadt wurde zur Hauptstadt des vergleichsweise kleinen Herzogtums Braunschweig und zur Residenzstadt umgestaltet. Mit der Abdankung von Herzog Ernst August im November 1918 wurde der Übergang zur Demokratie eingeleitet. Die Stadt war in der Folge Hauptstadt des Freistaates Braunschweig, der 1946 im Zuge der Neuordnung der Länder im neu geschaffenen Bundesland Niedersachsen aufging.

 

Die baulichen Zeugnisse dieser bewegten Vergangenheit sind trotz der Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges in großer Zahl erhalten geblieben. Im Rahmen der Führung werden die wichtigsten Baudenkmäler vorgestellt.

 

-----------------------------

 

Programm der Jahresversammlung:

 

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der BWG.

 

16:00 Musikalischer Auftakt

        

         Begrüßung

         durch den Präsidenten der BWG

      

        Grußworte

         Ulrich Markurth, Oberbürgermeister

        

         Bericht des Präsidenten

        

         Musikalisches Intermezzo

        

         Laudatio

         Prof. Dr. Antje Schwalb, TU Braunschweig,

         MBWG

 

         Verleihung der Carl Friedrich Gauß-

        Medaille an

 

         Prof. Dr. Antje Boetius

         Universität Bremen und Alfed-Wegener-Institut

         für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven

 

         Festvortrag der Preisträgerin

         "Leben unter Druck: Von Mensch und

         Tiefsee"

 

         Schlussworte

         Prof. Dr. Klaus P. G. Gahl, Vizepräsident BWG

 

Vortragsreihe

"Wasser - Lebens-grundlage und Konflikt-stoff"

 

Do., 08.06., Mo., 10.07., Do., 10.08., Mo., 04.09., Mi., 04.10.,  

jeweils 19.00 Uhr

Sa., 07.10.: Exkursion

Zeit: 8.00 - 18.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Haus der Wissenschaft

Pockelsstraße 11

38106 Braunschweig

Akademie-Vorlesungen im Schloss "Wellen - Phänomen und Symbol"

 

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

 

Di., 20.06.

 

jeweils 18.30 Uhr

13. Bioethik-Symposium "Nahrungsmittelproduktion und Tierwohl"

 

Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockels-straße 11, 5. OG, Raum Veolia/Weitblick

 

Mittwoch, 21.06.2017,

14.00 bis 18.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft