Gauß- Medaille

Carl Friedrich Gauß

Zum Gedenken an Carl Friedrich Gauß (1777 - 1855), den bedeutendsten Schüler des Collegium Carolinum zu Braunschweig, hat die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft die Gauß-Medaille gestiftet, die für hervorragende wissenschaftliche Leistungen verliehen wird.

 

Die aus Bronze bestehende kreisrunde Medaille mit einem Durchmesser von 90 mm und einer Dicke von 8 mm trägt auf der Vorderseite ein Kopfbild von Gauß mit der Umschrift "Carl Friedrich Gauß, geb. zu Braunschweig 30.04.1777"; die Rückseite der Medaille trägt die Inschrift "Braunschweigische Wissen-schaftliche Gesellschaft" und in der Mitte die Worte "pro summis litterarum meritis". Der Rand der Medaille trägt den Namen des Inhabers sowie das Verleihungsdatum. Zu der Medaille gehören ein Lederetui sowie eine Urkunde mit Mappe, in welcher die besonderen wissenschaftlichen Verdienste des Inhabers gewürdigt werden.

Terminvorschau 2018

phaeno-Vortragsreihe

"Zeit"

 

jeweils donnerstags am

08.02., 15.02., 01.03., 15.03., 19.04., 26.04.

um 18.30 Uhr

 

phaeno - Wissenschafts-theater, Willy-Brandt-Platz 1,
38440 Wolfsburg

 

14. Bioethik-Symposium "Roboter im Operationssaal"

 

Mittwoch, 07.02.2018,

14.00 bis 18.00 Uhr

 

Haus der Wissenschaft GmbH

Braunschweig, Pockels-straße 11

5. OG, Raum Veolia/Weitblick

 

Akademie-Vorlesungen im Schloss 1. Halbjahr

"Rhythmus in Natur und Kultur"

 

jeweils dienstags am

20.02., 13.03., 10.04., 29.05. und 12.06.2018

um 18.30 Uhr

 

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft