Zuwahlen

Zuwahlen in der Wahlsitzung am 13. April 2018

 

Zu den Aufgaben der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft gehört es, Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen in interdisziplinären Gesprächen zusammenzubringen und auch den wissenschaftlichen Diskurs in die Öffentlichkeit zu tragen. Die BWG besitzt wie andere Wissenschaftsakademien das Selbstergänzungsrecht, die Zuwahlen erfolgen ohne äußeren Einfluss. Neues Mitglied kann also nur werden, wer auf Vorschlag von BWG-Mitgliedern wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen gewählt wird.

 

Die Zuwahl neuer Mitglieder stellt somit einen Höhepunkt in der Tätigkeit der Gesellschaft dar. Die neuen ordentlichen Mitglieder, die wir herzlich willkommen heißen, sind:

 

in der Klasse für Mathematik und Naturwissenschaften

 

- Prof. Dr. rer. nat. Andreas Kirschning, Leibniz Universität

  Hannover

- Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. Matthias Tamm, TU Braunschweig

 

in der Klasse für Ingenieurwissenschaften

 

- Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Hartmann, TU Clausthal

- Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade, TU Braunschweig

 

in der Klasse für Geisteswissenschaften

 

- Prof. Dr. phil. Peter Burschel, Direktor der Herzog August

  Bibliothek Wolfenbüttel, Georg August Universität Göttingen

 

 

Termine 2018

Akademie-Vorlesungen im Schloss 2. Halbjahr

"Rhythmus in Natur und Kultur"

 

Di., 25.09.

Di., 16.10.

Mi., 28.11.

jeweils 18.30 Uhr

 

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

Symposium und Workshop
"Das Kulturelle Erbe im Digitalen Zeitalter"

 

Fr., 30.11.2018,

13.00 - 14.30 Uhr (Symposium)

15.00 - 18.45 Uhr

(Workshop)

Herzog Anton Ulrich Museum

Foyer des Apoll

Museumstraße 1

38100 Braunschweig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft