Auszeichnungen und Berufungen von BWG-Mitgliedern

Unser ordentliches Mitglied der Klasse für Mathematik und Naturwissenschaften,

 

Prof. Dr. rer. biol. hum. Reinhold Haux,

Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der TU Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover,

Vorsitzender unserer Kommission "SYnENZ",

 

wurde zum Präsidenten der International Academy of Health Sciences Informatics gewählt. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Die Akademie hat zur Zeit 120 Mitglieder, die mehrheitlich aus Europa und Nordamerika stammen. Zahlreiche Akademie-Mitglieder gehören auch Wissenschaftsakademien in ihren jeweiligen Ländern an.

Link zur Akademie: https://imia-medinfo.org/wp/iahsi/.

 

Wir gratulieren Kollegen Haux zu dieser Auszeichnung und wünschen ihm eine erfolgreiche Arbeit während seiner Präsidentschaft.

Unser ordentliches Mitglied der Klasse für Mathematik und Naturwissenschaften,

 

Prof. Dr. rer. nat. Karl-Heinz Glaßmeier,

Institut für Geophysik und Meteorologie der TU Braunschweig,

 

wurde im August 2018 durch die American Geophysical Union (AGU), der weltweit größten und bedeutendsten wissenschaftlichen Vereinigung von Geowissenschaftlern,  zum "AGU fellow" gewählt.

Darüber hinaus wählte ihn das Council des COSPAR (Committee on Space Research) zum neuen Vizepräsidenten.

 

Wir gratulieren herzlich zu diesen Auszeichnungen.

Unser ordentliches Mitglied der Klasse für Ingenieurwissenschaften,

 

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Reimers,

Vizepräsident für Strategische Entwicklung und

Technologietransfer der TU Braunschweig

und Institut für Nachrichtentechnik,

 

wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2018  zum "Life Fellow" der Society of Motion Picture and Television Engineers und zum "Life Fellow" des Institute of Electrical and Electronics Engineers ernannt, nachdem er bereits vor Jahren zum "Fellow" ernannt worden war.

Berufung zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats zum FID (Fachinformationsdienst) Biodiversitätsforschung

 

Unser ordentliches Mitglied der Klasse für Mathematik und Naturwissenschaften und Präsident a. D. der BWG,

 

Prof. Dr. rer. nat. Dietmar Brandes,

 

wurde als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats FID Biodiversitäts-forschung berufen.

 

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (Frankfurt am Main), die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das Institut für Informatik der Goethe-Universität Frankfurt beabsichtigen, bei der Deutschen Forschungsgemeinsachaft (DFG) einen gemeinsamen Antrag für die Einrichtung eines Fachinformationsdienstes (FID) zur Biodiversitätsforschung zu stellen. Ziel des FID ist es, historische und aktuelle Literatur zur Biodiversität in zeitgemäßen formaten für die in der Forschung tätigen Wissenschaftler zur Verfügung zu stellen.

Die TU Braunschweig und das Institut für Pflanzenbiologie veranstalten

 

anlässlich des 70. Geburtstages von Herrn

 

Professor Dr. rer. nat. Dietmar Brandes,

Leiter der AG Vegetationsökologie,

Institut für Pflanzenbiologie der TU Braunschweig,

Ltd. Bibliotheksdirektor a. D.

der Universitätsbibliothek der TU Braunschweig,

Altpräsident der

Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft,

 

am Montag, 16. März 2018, von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

ein internationales Kolloquium

"Erforschung und Erhaltung der Phytodiversität"

 

Veranstaltungsort:

Hörsaal des Instituts für Pflanzenbiologie

der TU Braunschweig, Humboldtstraße 1, 38106 Braunschweig

Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, hat Herrn

 

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jürgen Hesselbach,

ordentliches Mitglied

der Klasse für Ingenieurwissenschaften der BWG,

Altpräsident der TU Braunschweig,

 

mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens für seine Verdienste um den Wissen-schaftsstandort Niedersachsen am 05.10.2017 ausgezeichnet.

Hohe Auszeichnung für

 

Frau Professorin Dr. rer. nat.

Christel Müller-Goymann,

Vizepräsidentin der BWG und

deren ordentliches Mitglied in der Klasse für Mathematik und Naturwissenschaften,

TU Braunschweig, Institut für Pharmazeutische Technologie

 

Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft (DPhG) hat Professorin Christel Müller-Goymann aufgrund ihrer herausragenden Leistungen im Bereich der Phamazeutischen Wissenschaften die Carl-Mannich-Medaille verliehen.

 

Im Mittelpunkt der Forschungen von Professorin Müller-Goymann stehen nanostrukturierte Arzneistoff-Trägersysteme zur Anwendung auf Haut sowie Schleimhaut von Auge und Lunge. Neben Unter-suchungen zur Arzneistoffaufnahme untersuchte sie auch Möglichkeiten zur Rekonstruktion von mensch-licher Haut und menschlicher Augenhornhaut.

 

Die Carl-Mannich-Medaille ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der DPhG für in- und ausländische Gelehrte im Bereich der Pharmazeutischen Wissenschaften. Der Name der Medaille geht auf Prof. Dr. Carl Mannich, den langjährigen Präsidenten der DPhG und Direktor des Pharma-zeutischen Instituts der Universität Berlin, zurück.

Unser ordentliches Mitglied der Klasse für Geistes-wissenschaften,

 

Frau Prof. Dr. phil. Ute Daniel,

Historisches Seminar, Abtlg. für alte, mittelalterliche und neuere Geschichte, TU Braunschweig,

 

ist in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Platz Geschichtswissenschaften) gewählt worden.

Ernennung zum "Life Fellow"

 

Herr Prof. Dr.-Ing. Ulrich Reimers,

ordentliches Mitglied der

Klasse für Ingenieurwissenschaften der BWG,

Vizepräsident für Strategische Entwicklung und Technologietransfer, Institut für Nachrichtentechnik der TU Braunschweig.

 

Ulrich Reimers wurde am 08.07.2017 zum "Life Fellow" der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) ernannt.

Termine 2019

Akademie-Vorlesungen im Schloss 2019

"Kommunikation und Verständnis"

 

Di., 17.09.

Di., 22.10.

Di., 12.11.

jeweils 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Roter Saal, Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft